Prospektive Probenabnahme

Bei der prospektiven Studie handelt es sich um die Erhebung von Proben, die ein Auftraggeber für die Gewinnung wissenschaftlich gesicherter Erkenntnisse benötigt. Die Prospektive Probenerhebung ist deshalb auf den Kunden und seine Fragestellung konzipiert (customized) und Grundlage für eine gesetzeskonforme und evidenzbasierte Anwendung sowie Vermarktung von Diagnostik- und Medizinprodukten. Dabei wird im Allgemeinen eine bestimmte Humanprobe (Blut, Plasma, Gewebe, Körperflüssigkeiten) mit einem genau definierten Eigenschaftenprofil festgelegt. Die Anforderungen an die Proben können dabei je nach Fragestellung der Studie von einfachen Negativproben bis hin zu sehr spezifischen und seltenen Krankheitsbildern und Krankheitsverläufen reichen.

Aufgrund unserer weltweiten guten Vernetzung und Kooperation mit Laboren, Krankenhäusern und Forschungseinrichtungen sowie unseren eigenen Plasmazentren können wir auch marktenge Rohmaterialien für die prospektive Probenerhebung besorgen. We serve different - sprechen Sie uns an!